Welche deutschen Produkte von Chinesen gekauft werden

Chinesen sind generell interessiert an neuen

Produkten und Dienstleistungen aus dem Westen. Gerade klassisch deutsche Marken punkten mit dem für Vertrauen sorgendes Siegel „Made in Germa-ny“. Denn dieses steht bei den chinesischen Online-Shoppern für Qualität und Echtheit der Produkte. Viel gekauft werden Artikel aus den Sparten der Konsumgüter, der Haushaltswaren und der Textilien:
Made In Germany Stamp Shows German Product Or Produce

Handel mit China: ein Online-Shop lohnt sich!

  • Ein großer Absatzmarkt besteht aus Milch-Exporten deutscher Molkereien nach China. Dort wird für ein Liter Milch bis zu 3,50 Euro bezahlt und ist damit ein Luxusgut. Die Wachstumsraten der Milchverkäufe steigen dabei enorm: Von 2010 bis 2012 hat sich der deutsche Export nach China vervierzehnfacht!
  • Auch deutsche Weine werden für Chinesen immer attraktiver. Im letzten Jahrzehnt hat sich der Weinexport nach China verelffacht. Gerade süße, weiße Weine sind in China der Renner.
  • Im Textilbereich sind gerade Sportmarken wie Adidas sehr begehrt. Die klassisch deutsche Marke steht bei der chinesischen Bevölkerung für Qualität, Leistung, Zuverlässigkeit, Lebensdauer und Prestige.
  • Für den Kosmetikbereich ist Nivea von Beiersdorf sehr beliebt. Der Konzern besitzt sogar ein Standbein in China, um sich perfekt auf die chinesischen Bedürfnisse anpassen zu können…und das kommt an!
  • Auch Kosmetikhersteller Dr. Wolff kommt mit seinem Haarpflegeprodukt Alpecin sehr gut bei der chinesischen Bevölkerung an: Denn Haare und Haarausfall ist in China ein sehr wichtiges Thema. Weil Chinesen sehr viel Wert auf ihre Haarpracht legen, geben sie für wirksame Pro-dukte gerne Geld aus –30 Prozent der Bevölkerung sogar über 80 Euro pro Monat.
  • Neben Konsum- und Kosmetikgütern stehen auch deutsche Klassiker wie Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald hoch im Kurs. Den westwärts gewandten Chinesen verlangt es nach allem, was „typisch deutsch“ ist: Fußball, Bier und deutsche Autos.
  • Im Bereich der Luxusprodukte sind europäische Marken ganz weit vorne. In Deutschland kosten sie meist deutlich weniger als in China. Gerade gutbetuchte Chinesen geben ihr Geld gerne für teure Designerkleidung und edlen Designerschmuck aus. Lieblingsmarken sind dabei Chanel, Louis Vuitton, Cartier, Hermès, Giorgio Armani und Rolex. Beliebteste Technik-Marken sind IBM, Apple und Nokia. Die Unterschrift auf dem Kaufvertrag wird favorisiert mit einem Montblanc-Füller getätigt. Und die Lieblingsautos der chinesischen Millionäre sind die deutschen Klassiker: BMW und Mercedes-Benz.

Hinterlassen sie ein kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CBC

CBC Building 49a WuYi Road Shanghai 200050 PRC
Tel : 86(0)21 5155 2000 | Fax: 86(0)21 5155 2099 | Email: cbc@cbcnow.com


Zahlungsmethoden:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

  • Facebook
  • Google+
  • Linkedin

Was ist e-woow?